ERNÄHRUNGSINSTITUT LÜBECK

Praxis | Präventionskurse | Kochevents



Zertifikat "Ernährungstherapeutin" des Quetheb e.V.

Der Verein der Qualitätssicherung in der Ernährungstherapie und BEratung vergibt seine Zertifikate alle 3 JAhre. Neben der beruflichen Qualifikation ist die Voraussetzung für die Anerkennung als Ernährungstherapeutin die regelmäßige Teilnahme an verschiedenen Fortbildungen im Bereich der Ernährungsberatung - und Therapie. Die Qualifikation berechtigt zur therapeutischen Arbeit mit Patienten mit verschiedenen ernährungsabhängigen und -mitbedingten Erkrankungen. die Kosten der therapeutischen Leistungen werden je nach Kasse mit 80 - 100% bezuschusst.


Zertifikat "Ernährungsberaterin" des VDOE

Der Verband der Ökotrophologen (VDOE) ist ein Berufsverband, der bei beruflicher Qualifikation und regelmäßigen Fortbildungen im Bereich der Ernährungsberatung ein Qualitätssiegel für 3 Jahre vergibt. Durch die Zertifizierung werden alle Beratungsleistungen von den gesetzlichen Krankenkassen mit 80 - 100% bezuschusst.


Zertifikat "Ernährungsberaterin" der DGE

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) ist ein Verband, der bei beruflicher Qualifikation und regelmäßigen Fortbildungen im Bereich der Ernährungsberatung ein Qualitätssiegel für 3 Jahre vergibt. Durch die Zertifizierung werden alle Beratungsleistungen von den gesetzlichen Krankenkassen mit 80 - 100% bezuschusst.


Kurszertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention

Die Zentrale Prüfstelle Prävention zertifiziert Präventionskurse im Bereich Entspannung, Bewegung und Ernährung. Unsere Präventionskurse sind zertifiziert und werden daher nach erfolgreicher Teilnahme von der jeweiligen Krankenkasse bezuschusst. Außerdem ist das Zertifikat die Voraussetzung für die Anerkennung als Präventionskurs im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung.





Mitgliedschaft in der Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention (FET) e.V.

Die Fachgesellschaft für Ernährungstherapie und Prävention e.V. stellt umfangreiche Schulungs- und Therapieunterlagen für Patienten zur Verfügung, die den aktuellen Empfehlungsstandarts entsprechen und auf den ernährungstherapeutischen Leitlinien basieren.